Ausstellung zur Erinnerung an Arthur Stocker

19. Februar 2023 bis 14. Mai 2023

Arthur Stocker - ein Gossauer Tausendsassa

Die Menschen sind rar, die sich in ihrem Leben so vielfältig betätigt haben wie eben "unser Gossauer Tausendsassa" Arthur Stocker. Er arbeitete in Maschinenfabriken, führte ein Fotofachgeschäft, war Radrennfahrer, Schütze, Bergsteiger, Weltenbummler, Filmer usw. usw..

Die letzten Jahrzehnte seines Lebens verbrachte er aber mehrheitlich in seinem "Stollen", dem Atelier, dem Filmstudio, seinem geschichtsträchtigen Archiv im Untergeschoss seines Mehrfamilienhauses im Grüt.

Der Historiker Walter Bersorger gestaltet – unterstützt von der Familie Stocker und von den Zürcher Oberländer Film- und Videoamateuren, dessen Ehrenpräsident Turi Stocker war, die Gedenkausstellung, welche Stockers Unternehmungen und Arbeitsweise zeigt.

Selbstverständlich werden auch Fotos und Filme Stockers sowie seine beiden autobiografischen Bücher «Meine ersten 20 Jahre» sowie «Gelebt, erlebt und unvergessen» Thema der Ausstellung sein.

Die Ausstellung zur Erinnerung an Arthur Stocker ist im Dürstelerhaus in Unterottikon (Gossau ZH) zu sehen:
NEU: Die Vernissage findet am Sonntag, 19. Februar 2023 statt.
NEU: Die Finissage ist für den Sonntag, 14. Mai 2023 vorgesehen.

Beachten Sie die Informationen im Dezember Gossauer Info und der Presse (uA Öffnungszeiten).

 

Dürstelerhaus in Unterottikoen (Gossau ZH) (©Foto M. Cometti)